Module

WIKING ist in verschiedenen Grundmodulen erhältlich und kann damit individuell an Ihr Unternehmen angepasst werden. Zusatzmodule erweitern die Funktionalität von WIKING, z.B. können Sie durch vordefinierte Schnittstellen zu Homebanking-Produkten eine automatische Vorkontierung mit Unterstützung eines lernenden Systems vornehmen.

Grundmodule

Grundmodule Erfassung Auswertung
Geldrückbericht zur arbeitsteiligen Buchführung zwischen Unternehmen und Steuerberater Finanzbuchhaltung Geldrückbericht (GRB)
Finanzkontenrückbericht (FRB)
Erläuterungen zum GRB und FRB
Kontenlisten
Kostenstellenauswertungen
  Naturalbuchhaltung Naturalberichte
Feld-Stall-Bilanz
Einnahmenüberschussrechnung gem. § 4 (3) EStG Finanzbuchhaltung Kontenlisten
Einnahmeüberschussrechnung (EÜR)
Erläuterung zur EÜR
  Naturalbuchhaltung Naturalberichte
Feld-Stall-Bilanz
Anlagenbuchhaltung
Anlagenverzeichnis
Abschluss gem. § 4 (1) EStG gem. HGB Finanzbuchhaltung Geldrückbericht (GRB)
Finanzkontenrückbericht (FRB)
Erläuterungen zum GRB und FRB
Bilanz
Erläuterungen zur Bilanz
Gewinn- und Verlustrechnung (GuV)
Erläuterungen zur GuV
  Naturalbuchhaltung Naturalberichte
Feld-Stall-Bilanz
  Anlagenbuchhaltung Anlagenverzeichnis

Zusatzmodule

Zusatzmodule   Nutzungsmöglichkeiten
GuV nach Kostenstelle Auswertung der Kostenstellen unter Einbeziehung von AfA und Bestandsveränderungen  
Import und Export Import Electronic Banking Produkte
Vordefinierte Schnittstellen für Firmen- und Geschäftskunden-Produkte:
SFirm 32, StarMoney BE, ProfiCash

Vordefinierte Schnittstellen für Privatkunden-Produkte:
T-Online, StarMoney SE

Frei definierbare Electronic Banking Produktschnittstelle:
WikConverter

Frei definierbare Schnittstelle zur Primanota (z.B. von Fakturierungsprogrammen):
WikConverter
  Export Summen und Saldenliste als CSV-Datei:
z.B. zur Übernahme in Tabellenkalkulationsprogramme
für Managementprodukte wie BZA-Rind der act-GmbH
Liquiditätsplanungsassistent